„Es ist so schwül, so dumpfig hier…“

Gretchen 89 ff. – eine Huldigung an die Kunst der Inszenierung

Als ich am Sonntag, dem 11.01.15, das Kasino am Kornmarkt betrat, war ich frei von jeglichen Erwartungen. Weder habe ich Faust gelesen, was ich zu meiner Schande gestehen muss, noch eine Vorführung des Theaterensembles des Theater Trier gesehen, was sich mit meiner doch recht frischen Trierer Neubürgerschaft entschuldigen lässt. Kurz gesagt: Ich hatte keinen blassen Schimmer!

Die Stimmung im Kasino war sehr entspannt, die Stühle um die runden Tische waren gut besetzt. Nach einer kurzen Ansprache des Intendanten ging es auch schon los.

Gretchen 89 ff. ist eine mitreißende Komödie, die Faust humorvoll in die Gegenwart katapultiert. Das Stück thematisiert die anrüchige Kästchenszene aus Goethes Faust, Seite 89 folgende. In diesem Abschnitt findet Gretchen Fausts Schmuckkästchen. Jedoch geht es in Hübners Stück weniger um die Handlung des Klassikers selbst, sondern um die vielfältige Inszenierung von Regisseur und Schauspieler. In 10 Szenen geben sich der Schmerzensmann, der alte Haudegen, das Turnierpferd, der Freudianer, die Anfängerin, die Diva so wie die Dramaturgin die Ehre.

Die Scheinwerfer erhellen die Bühne, die Schauspieler Friederike Majerczyk und Christian Miedreich betreten unbefangen den Handlungsort. Auf eine Einleitung wartet der Zuschauer vergeblich, jedoch wird er direkt in den Bann der Inszenierung gezogen. Mit dem immer gleichen Szenenwechsel, begleitet von der Melodie eines bekannten Songs der Beatles, wird der Rollentausch der verschiedenen Regisseur- so wie Schauspielertypen verdeutlicht. Man kann sich gut vorstellen, dass die alltäglichen Proben auf den Theaterbühnen genau so ablaufen. Es ist die Verkörperung der charakteristischen Besonderheiten, die der Zuschauer fasziniert verfolgt. Majerczyk und Miedreich begeistern mit Wandelbarkeit, denn der Wechsel diverser Dialekte, so wie Verhaltensweisen, gelingt ihnen gekonnt und authentisch. Das Publikum ist begeistert, belohnt die Darsteller mit herzhaftem Lachen und ehrlichem Applaus.

Lutz Hübners Stück wird noch bis zum 08.07.15 im Kasino am Kornmarkt, im Herzen von Trier, aufgeführt. Absolut empfehlenswert, wenn man sich auf eine ganz spritzige Art von Schauspiel einlässt und Goethe einmal außen vor lässt.
Kommentare einblendenKommentare ausblenden

7 Kommentare

  1. I happen to be writing to make you understand what a wonderful experience our princess went through visiting yuor web blog. She realized too many things, with the inclusion of what it is like to possess an incredible teaching style to make the rest without problems understand various very confusing topics. You undoubtedly surpassed visitors‘ expected results. Thanks for supplying those warm and helpful, trustworthy, revealing not to mention unique tips on your topic to Tanya.

  2. I am only writing to make you understand what a really good experience my wife’s princess obtained viewing your webblog. She noticed some things, which included what it is like to possess an ideal teaching spirit to make others without difficulty learn about specific tortuous things. You undoubtedly surpassed readers‘ expected results. Thanks for rendering those productive, trusted, informative as well as unique tips on your topic to Mary.

  3. I simply needed to thank you so much once again. I am not sure the things that I would’ve made to happen without the type of secrets provided by you on such a question. It seemed to be a very frustrating issue in my opinion, however , observing the very specialised strategy you processed that made me to leap over gladness. I am just happy for this information and in addition pray you know what a great job you happen to be getting into teaching people thru your web page. More than likely you have never got to know any of us.

  4. Von Apple am

    whoah this blog is fantastic i love reading your posts. Stay up the good work! You understand, lots of individuals are hunting round for this information, you could help them greatly.

  5. Von WikiSaber am

    I love your blog.. very nice colors & theme. Did you design this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz respond as I’m looking to design my own blog and would like to find out where u got this from. thank you

  6. Think back to a most successful object of content. Now consider all the other ways you could deliver this information. Can it not work well as being a movie? For an Info Graphic? As a longer white-paper or guide? Just as a more sophisticated set of shorter articles?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.