GrAFiTi Festival 2016

Auftakt des studentischen Theaterfestivals am 24. Mai

Eine Woche voll Theater, begabten Musikern, Workshops und einer einmaligen Atmosphäre – so war die siebte Auflage des GrAFiTi Festivals in Metz.

Dieses Jahr fand das studentische Theaterfestival zum ersten Mal in Frankreich statt und hielt für die Besucher ein abwechslungsreiches Programm bereit. Das grenzüberschreitende Festival bringt jährlich studentische Theatergruppen aus der Großregion sowie Polen und England zusammen, um spannende Theatermomente miteinander zu teilen und neue Freundschaften zu schließen.

Den Auftakt machte die saarländische Theatergruppe mit ihrem Stück „Graf Öderland“, das von dem Schweizer Schriftsteller Max Frisch geschrieben wurde. Die Uraufführung der ersten Dramenfassung fand im Februar 1951 im Schauspielhaus Zürich statt und war Frischs erster Misserfolg auf der Bühne. Zwei weitere Anläufe unternahm Max Frisch, um seinem Werk zum Erfolg zu verhelfen. Und obwohl sich „Graf Öderland“ trotz zweier Überarbeitungen auf der Bühne nicht durchsetzten konnte,  bezeichnete Max Frisch es als sein liebstes und geheimnisvollstes Stück.

Der Ausgangspunkt der Handlung ist der scheinbar grundlose Mord eines unauffälligen Bankangestellten, der einen Hausmeister mit der Axt erschlägt. Niemand versteht das Motiv hinter dem Mord, einzig der Staatsanwalt zeigt Verständnis für die Tat. Von dem Mord inspiriert, bricht der Jurist  aus seinem geregelten Leben aus und folgt  der Legende des Grafen Öderland. Dieser zieht mit einer Axt durchs Land und tötet alle, die sich seinem Anspruch auf Freiheit entgegenstellen. Die zwei Hauptthemen des Werkes gehen auf zwei grundlegende Motive zurück: Die Sehnsucht nach dem Ausbruch aus gesellschaftlichen Zwängen und die wachsende Kritik an der bürgerlichen Ordnung.

Die Performance der Theatergruppe dauerte circa 1 ½ Stunden, und wurde trotz der deutschen Sprache  von vielen französischsprachigen Studenten besucht. Während der Vorstellung im Théatre du Saulcy wurde vor allem eines deutlich: die Darsteller von Thunis genossen ihre letzte Aufführung mit „Graf Öderland“  beim GrAFiTi Festival in vollen Zügen. Mit insgesamt 18 Darstellern auf der Bühne, war das Stück durch viele kleinere Rollen rund um die Geschichte des „Graf Öderland“ gekennzeichnet. Trotz der zahlreichen Schauspieler, war die Handlung aber verständlich aufgebaut. Verstellte Stimmen und die merkwürdige Inszenierung einiger Personen, sorgten zudem für Lacher im Publikum. Wer nun Lust bekommen hat, die Darsteller von Thunis in Aktion zu erleben, kann sich auf weitere Stücke im  den nächsten Monaten freuen. Im Juni und Juli werden die beiden Stücke „Ausgangssperre“ und „Geschlossene Gesellschaft“ präsentiert.

Nach einer kleinen Verschnaufpause stand die polnische Gruppe Entr‘ Acte aus Krakau um 20 Uhr mit „Bestiaire“ auf der Bühne. Die Handlung baute auf den Fabeln des französischen Schriftstellers Jean de La Fontaine auf. Obwohl einige Zuschauer Schwierigkeiten hatten, das Französisch der polnischen Darsteller zu verstehen, war die Performance beeindruckend. Einzig durch Mimik und Gestik wurde dem Zuschauer die Handlung vermittelt. Eine spannende Mischung aus Tanz und Theater bot zudem eine gelungene Abwechslung zum vorherigen Stück. In bunten Kleidern und Trachten bewegten sich die Darsteller elegant über die Bühne und zogen das Publikum in ihren Bann.

Bei der anschließenden Eröffnungsparty an der Porte des Allemands feierten zahlreiche Metzer Studenten und Theaterschaffende den erfolgreichen Start des GrAFiTi Festivals. Die zwei DJ´s von Ecumes sorgten für den richtigen Sound und der Champagner tat den Rest. Nach kurzer Zeit tanzten alle Besucher ausgelassen in der einmaligen Kulisse und zogen anschließend weiter in die Bars der Innenstadt.

Fotos von Thea gr. Darrelmann

Kommentare einblendenKommentare ausblenden

29 Kommentare

  1. Von Datherine am

    I feel so much happier now I unsdertand all this. Thanks!

  2. Manuel Pellegrini is satisfied that Raheem Sterling will prove to be money well spent after Manchester City’s record signing scored his third goal in as many games in the thrashing of Vietnam. Raheem Sterling will be worth every penny of his £49m fee, insists Manchester City boss Manuel Pellegrini

  3. Iconic Arsenal striker Dennis Bergkamp has revealed his ambition to join Arsene Wenger’s coaching team. The 44-year-old scored 87 times during his 11-year spell at the club. Bergkamp reveals ambition to coach at  Arsenal… and dreams of linking up with Ozil

  4. Von pills am

    Great blog you have here but I was curious if you knew ofany user discussion forums that cover the same topics discussed here?I’d really like to be a part of group where I can get suggestions from other experienced peoplethat share the same interest. If you have any recommendations, please let me know.Thank you!

  5. You are so cool! I don’t believe I’ve read through a single thing like that before.

    So nice to discover another person with unique thoughts
    on this subject. Really.. thank you for starting this up.
    This web site is one thing that’s needed on the internet, someone with a little originality!

  6. It’s very trouble-free to find out any topic on web as compared to textbooks, as I found this paragraph at this site.

  7. Thanks for finally writing about > » GrAFiTi Festival 2016 | Grrrrr.uni.lu < Loved it!

  8. Hi, all is going nicely here and ofcourse every one is sharing data, that’s genuinely excellent,
    keep up writing.

  9. Hello there I am so glad I found your web site, I really found you by mistake, while I was searching on Google for something else,
    Anyhow I am here now and would just like to say kudos for a remarkable post and
    a all round thrilling blog (I also love the theme/design), I don’t
    have time to look over it all at the moment but I have saved it
    and also added in your RSS feeds, so when I have time I will be back
    to read more, Please do keep up the awesome work.

  10. I always emailed this blog post page to all my associates,
    for the reason that if like to read it then my contacts will too.
    3aN8IMa cheap flights

  11. Greetings! I’ve been following your site for a long time now and finally got
    the bravery to go ahead and give you a shout out from Austin Tx!

    Just wanted to tell you keep up the great work!
    yynxznuh cheap flights

  12. Asking questions are genuinely good thing if you are not understanding something entirely,
    however this post gives nice understanding yet. y2yxvvfw cheap flights

  13. Hi to every one, the contents present at this website are in fact remarkable for people knowledge, well, keep up
    the nice work fellows.

  14. I will immediately seize your rss feed as I can’t to find your email subscription hyperlink
    or e-newsletter service. Do you’ve any? Kindly allow me understand so that I may just subscribe.
    Thanks.

  15. I love it whenever people come together and share views. Great site, stick
    with it!

  16. Wow, this piece of writing is good, my sister is analyzing such things, thus
    I am going to tell her. cheap flights y2yxvvfw

  17. This blog was… how do you say it? Relevant!!
    Finally I’ve found something which helped me. Kudos!

  18. Spot on with this write-up, I honestly believe that this website
    needs far more attention. I’ll probably be returning to read through more, thanks for the info!

  19. What’s up, just wanted to tell you, I liked this article.
    It was funny. Keep on posting!

  20. It’s perfect time to make some plans for the future
    and it is time to be happy. I have read this post and if I could
    I want to suggest you few interesting things or advice.

    Perhaps you could write next articles referring to this article.
    I want to read more things about it!

  21. Greetings! Very useful advice in this particular article! It’s the little changes that will make the
    most important changes. Thanks a lot for sharing!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.