Metz en MusiK

Ein Konzertabend im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft

Deutsch französische Kultur erleben – diese Möglichkeit bieten euch die Studenten des Masterstudiengangs Deutsch-Französisches Management am 29. Januar in Metz. Dort findet im  Théâtre du Saulcy der Konzertabend Metz en MusiK statt.

Verschiedene Projekte aus den Bereichen Kino, Kunst und Musik sowie ein Markt der regionalen Spezialitäten werden seit vielen Jahren von den Studenten der Universität rund um den Tag der deutsch-französischen Freundschaft am 22. Januar geplant, um einen Teil zur Völkerverständigung beizutragen und den Besuchern die Kultur näher zu bringen.

So sind auch bei dem Musikabend „Metz en MusiK“, verschiedene Künstler aus dem Saarland, Lothringen und Rheinland-Pfalz zu Gast und werden das Publikum mit einer Mischung aus deutsch-französischer Musik begeistern. Das Projekt ist zwar schon seit 7 Jahren fest etabliert, es wurde jedoch dieses Jahr ein Konzept entwickelt, dass  Vielfalt und künstlerische Freiheit garantiert. Anstatt den Schwerpunkt auf das Musikgenre Rock zu legen, steht dieses Jahr vor allem die Förderung junger, begabter Künstler und ein breitgefächertes Musikangebot  im Vordergrund.

Der Saal Marie Koltès im Théâtre du Saulcy besticht durch einen modern eingerichteten und technisch gut ausgestatteten Raum und ist somit eine der bedeutendsten Kulturstätten in Metz, die das ganze Jahr mit zahlreichen zeitgenössischen Darbietungen von hoher künstlerischer Qualität aus den Bereichen Musik, Tanz und Theater zahlreiche Besucher begeistert.

Ziel des Abends ist es, eine musikalische Steigerung zu erreichen und den Gästen zum Ende des Abends ein legeres Ambiente zu bieten, das sie zu der gespielten Musik tanzen lässt. Die Künstler des Abends sind unter anderem der Artist „Melvin Hein“ sowie Niclas Laux und seine Band Red Bison Brothers aus dem Saarland, die zwei Bands „The One Day Fly“ und „Riot of Colours“ aus Rheinland-Pfalz und zu guter Letzt die Gruppe „Don’t Bullshit the Rocco“ aus Lothringen. Von Industrial Brit- Pop über Folk Rock bis hin zur Pop Musik – an diesem Abend erwartet die Zuschauer Coverversionen sowie selbst geschriebene Songs der jungen Künstler.

1916973_879614892135437_5288078579957994862_n